Interview Thomas Blunck

erschienen in: Handelsblatt

Herr Blunck, stellen Sie sich vor, wir wären in der Sendung mit der Maus. Wie erklären Sie mit einfachen Worten, was Sie bei der Münchener Rück tun? Ich versichere Raketen und Flugzeuge. Das ist auch die Antwort, die ich meinem Sohn immer gebe. Hört sich spannend an. Dabei gelten Rückversicherer doch als langweilig … Anfangs war ich auch skeptisch. Es gab Freunde, die den Wechsel nicht verstanden haben. Bevor ich zur Münchener Rück kam, war ich im Management von Bosch und Siemens Hausgeräte tätig. Da ging es um Geräte, also anfassbare Dinge. Bei der Münchener Rück geht es zwar um ein abstraktes, aber forderndes Produkt. Wir müssen unsere Kunden nicht nur beraten, sondern übernehmen auch ihr Risiko. Das kann sehr spannend sein.