Diese Frau hat ihren Filmpartner bis heute um 71 Jahre überlebt

Ich habe ein unerklärliches Interesse an Persönlichkeiten, die entgegen meiner Erwartung zu einem bestimmten Zeitpunkt noch lebten. Zuletzt ging es mir mit Samuel Beckett so. In meinem Erinnerungshorizont verortete ich die Lebensspanne des irischen Schriftstellers und Nobelpreisträgers für Literatur in der Mitte des 19. Jahrhunderts bis Mitte 20. Jahrhunderts. Ein Irrtum. Beckett,  er starb am 22. Dezember 1989 in Paris, erlebte den Fall der Berliner Mauer noch.

Noch verblüffender die Geschichte von Olivia de Havilland und Leslie Howard, die das Südstaaten-Paar Melanie und Ashley in “Von Winde verweht” verkörperten. Das Bild zeigt sie bei einem Gartenfest auf der “Twelve Oaks”-Plantage, gedreht wurde die Szene 1939. Vier Jahre später trat Howard im Zweiten Weltkrieg bei Unterhaltungsveranstaltungen für britischen Soldaten an der Front auf.  Beim Rückflug von Lissabon nach London, am 1. Juni 1943, schoss ein deutsches Flugzeug Howards Maschine im Golf von Biscaya  ab. Der deutsche Geheimdienst dachte, Winston Churchill sei an Bord. Leslie Howards Leiche wurde nie gefunden. Olivia de Havilland ist 97, sie lebt bis heute in Kalifornien. Sie hat ihren Filmpartner mittlerweile um 71 Jahre überlebt.